Das Porsche Zentrum Willich rüstet sich für die Zukunft. Für Geschäftsführer Karsten Küch steht dabei vor allem der Aspekt „Zeitgerechte Mobilität für Kunden“ im Fokus.

Willich. Karsten Küch spricht gerne über Autos. Das liegt in der Natur der Sache, denn Küch ist seit 23 Jahren für die Marke Porsche tätig und seit einigen Jahren Geschäftsführer im Porsche Zentrum Willich. Fast noch lieber als über sportliche und anspruchsvoll designte Fahrzeuge spricht Küch jedoch über und vor allem mit Menschen. Er weiß, dass seine pragmatische Aufgabe im Job – Kunden vom Kauf eines hochwertigen Automobils zu überzeugen – nicht funktioniert, wenn er nicht andere begeistern kann und selbst nicht begeistert ist. Gleiches gilt für sein Team, und deshalb verfolgt Karsten Küch seit langem einen klaren Leitfaden: „Die Begriffe inspirieren und integrieren begleiten mich im Grunde schon seit meiner gesamten beruflichen Karriere. Inspirieren bedeutet, andere von einer Sache zu begeistern. Und nur wer integriert ist, befindet sich mit dem Gegenüber auf Augenhöhe und schätzt diesen als glaubwürdig ein.“ Beide Begriffe finden beim Geschäftsführer sowohl beim Kunden als auch bei den eigenen Mitarbeitern Anwendung. „Eine meiner ersten Handlungen als Geschäftsführer hier im Haus war, meine Mitarbeiter von Beginn an in Entscheidungsprozesse zu involvieren, dabei aber auch Lösungsansätze für Aufgaben konsequent einzufordern, mit einem Wort: sie zu integrieren. Das bedeutet für die Mitarbeiter eine größere Verantwortung – aber eine, die Spaß macht. Diese teamorientierte Arbeitsweise kommt bei unseren Mitarbeitern sehr gut an“, hat Küch in zahlreichen Feedback-Gesprächen erfahren.

„We respect your time“

Es sind aber nicht nur die Mitarbeiter, die ein Teil der Porsche-Welt sein sollen, sondern auch die Kunden – aktuelle wie potenzielle. Und dafür wird der Service-Gedanke im Willicher Autohaus in Zukunft eine immer größere Rolle spielen. Unter dem Slogan „We respect your time“ werden den Kunden ab 2018 verschiedene zusätzliche Serviceleistungen angeboten. Beispielsweise werden Porsche-Mechaniker bei kleineren Störungen mit einem Porsche Cayenne-Servicemobil direkt zum Kunden fahren. Regelmäßig finden im Porsche Zentrum an der Jakob-Kaiser-Straße unterschiedliche Events statt. „Geschäftskunden, die zu Fahrzeugpräsentationen keine Zeit finden, können ebenfalls einen neuen Service nutzen. Das Porsche Zentrum Willich bietet dem Kunden an, in einer von ihm zur Verfügung gestellten Räumlichkeit das Fahrzeug sehr persönlich zu präsentieren. Dazu kann der Kunde beispielsweise neben der Familie ein paar Geschäftspartner oder Freunde einladen“, erklärt Küch.

 

Persönliche und individuelle Beratung ist auch beim Trend E-Mobilität für Porsche Ehrensache. Die erste E-Performance-Woche ist gerade im Willicher Porsche Zentrum über die Bühne gegangen, ab 2018 wird das Thema E-Mobility bei Porsche ganz verstärkt in den Fokus rücken. „Fahrzeuge müssen innovativer und intelligenter werden. Das gilt gleichermaßen für die Bedienung als auch für die Antriebstechnik“, weiß der Geschäftsführer. Die aktuellen E-Hybrid-Modelle von Porsche sind als Plugin-Hybride konzipiert. So wird das Tanken an der Tankstelle zu nehmend durch das Laden mit Strom ersetzt; „nicht irgendwo, sondern vor allem bequem beim Kunden zu Hause“, betont Karsten Küch. Das notwendige Ladeequipment kann von Porsche gleich mitgeliefert werden, bei einem Vor-Ort-Termin in der heimischen Garage checken zertifizierte Elektriker dort im Auftrag von Porsche die Anschlussmöglichkeiten. Aufladen kann man sein Fahrzeug aber selbstverständlich auch direkt am Porsche Zentrum Willich, wo jüngst zwei weitere Schnellladesäulen installiert worden sind. Bis 2019 werden zwei weitere Schnellladestationen hinzukommen.

„Elektroenergie ist die Antriebstechnik der Zukunft“, ist Karsten Küch überzeugt und rüstet sein Autohaus deshalb schon heute für die Anforderungen von morgen und übermorgen. Am Standort Willich möchte er in der Zukunft ein eigenes E-Performance-Center entstehen lassen, die entsprechende Erweiterung der aktuellen Ausstellungsfläche ist bereits in der Planung. „Zusätzlich werden wir einen Elektro-Technologie-Spezialisten einstellen, der sowohl unsere Kunden als auch unsere Mitarbeiter in allen Fragen rund um unsere E-Performance-Fahrzeuge beraten und unterstützen kann“, erläutert Küch. Die ambitionierten Pläne des Geschäftsführers und seines Willicher Teams sowie die Höchstnoten, die das Autohaus seit Jahren in puncto Kundenzufriedenheit verbuchen kann strahlen inzwischen über die Region hinaus. Küch, der sich selber seit Jahren intensiv mit neuen Generationen und den daraus nötigen Veränderungen beschäftigt, gibt seine Erfahrungen an unterschiedliche Führungskräfte sehr gerne weiter. „Die vielfältige positive Resonanz, die wir empfangen, ist für uns Bestätigung und Ansporn, in unserem Service und unserer Ausrichtung für die Zukunft nicht nachzulassen“, schließt der Geschäftsführer.

-jfk

 

ÜBER PORSCHE
Die Porsche AG hat seinen Firmensitz in Stuttgart-Zuffenhausen. Ursprung des Unternehmens ist ein 1931 von Ferdinand Porsche in Stuttgart gegründetes Konstruktionsbüro, das nach 1945 in einer Automobilfabrik aufging, die vor allem Sportwagen produzierte. Porsche ist seit 2009 Teil des Volkswagen-Konzerns.

 

DAS WAPPEN
Das charakteristische Porsche-Wappen tauchte erstmals Ende 1952 auf einer Lenkradnabe auf, seit 1954 ziert es die Fronthaube jedes Serienporsche. Bis heute haben sich nur Kleinigkeiten am Wappen geändert. Das Porsche-Wappen enthält das Stuttgarter Wappentier, das Landeswappen des freien Volksstaates Württemberg und die Schriftzüge „Porsche“ und „Stuttgart“ und symbolisieren die Bedeutung des Produktionsstandortes Zuffenhausen. Heute zählt es zu den bekanntesten Markenzeichen der Welt.

 

STICHWORT E-HYBRID
Ein E-Hybrid-Fahrzeug wird von einem Elektromotor und einem weiteren Energiewandler angetrieben. Es bezieht die Energie aus einer Speichereinrichtung für elektrische Energie und aus einem Betriebskraftstofftank. Ein Plugin-Hybrid erlaubt eine Wahl zwischen der Zufuhr von Treibstoff und Elektrizität als Energieträger bei Fahrstrecken innerhalb der Reichweite der Akkuladung; im Vergleich zum reinen Elektroauto erlaubt es durch die höhere Energiedichte und schnelle Verfügbarkeit des flüssigen Treibstoffs weitere Fahrtstrecken ohne Ladepausen.

 

KONTAKT
Porsche Zentrum Willich Tölke & Fischer
Sportwagen GmbH & Co. KG
Jakob-Kaiser-Straße 1
47877 Willich
02154.91 89 – 0
info@porschewillich.de

 

IM NETZ
www.porschewillich.de

Teilen