140814144515-BN4Q1413-MathisWienand_web

Von wegen Männer-Domäne: Kfz-Mechatronikerin Stephanie Breuer weiß, wie man mit „schwerem Gerät“ und großen Fahrzeugen umgeht.


Die Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbh (EGN) ist ein attraktiver Arbeitgeber, auch und vor allem für junge Menschen. Das Unternehmen bildet in vielen Berufsfeldern aus.

Viersen. Ramona Mooren ist glücklich. Sie hat im vergangenen Sommer mit der Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft begonnen. „Als erste Voraussetzungen sollten die Bewerber Begeisterung für naturwissenschaftliche Fächer, technisches Verständnis und Mobilität mitbringen. Mobilität deshalb, weil wir an vielen Einsatzorten arbeiten und die Berufsschule weiter weg ist. Ich bin begeistert von der Vielfältigkeit des Berufes. Von kaufmännischen Grundkenntnissen über Verfahrenstechnik und chemische Analysen bis zu technischem Zeichnen lernen wir sehr viele praktische Dinge. Am Ende der Ausbildung sind wir sozusagen Alleskönner in Sachen Entsorgung. Einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz leisten wir jeden Tag.“

EGN_VIE_Azubi_Entsorgung_2016_01_CF065475_web

Ramona Mooren lässt sich bei der EGN zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft und damit zu einer echten „Abfall-Allrounderin“ ausbilden.

Ramona Mooren absolviert ihre Ausbildung bei der Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH, bekannt unter dem griffigen Kürzel EGN. Das Unternehmen ist an insgesamt 15 Standorten in der Region mit seinen Abfall- und Entsorgungsdienstleitungen aktiv und bildet in den Berufsfeldern Industriekaufleute, Mechatroniker, KFZ-Mechatroniker für Nutzfahrzeuge, Fachkraft für Kreislauf und Abfallwirtschaft und Berufskraftfahrer aus.

„Mir hat es immer gefallen, mit den schweren Geräten zu arbeiten,
und handwerkliche Tätigkeiten sind sowieso mein Favorit.“

Kfz-Mechatronik-Azubi Stephanie Breuer

Sascha Böken und Alexander Bahnen sind bei der EGN angehende Industriekaufleute. „Während der dreijährigen Ausbildung zum Industriekaufmann durchlaufen wir die verschiedensten Abteilungen bei der EGN, wie das Controlling, die Disposition, die Kommunikation, den Vertrieb, die Buchhaltung und noch viele mehr. Dadurch lernen wir die Aufgaben und Leistungen des ganzen Unternehmens kennen“, erzählt Sascha Böken. Alexander Bahnen ergänzt: „Nach dem ersten Jahr können wir sagen, dass jeder Tag interessant und abwechslungsreich ist. Die Kollegen unterstützen uns Auszubildende auch gerne bei Fragen zu den Aufgaben in der jeweiligen Abteilung.“ An zwei Tagen in der Woche findet der Unterricht in der Berufsschule statt. Dort wird das notwendige Wissen in den Fächern Wirtschafts- und Sozialprozesse, industrielle Geschäftsprozesse und dem Fach Steuerung und Kontrolle vermittelt. „Das Fachwissen, das wir während der Ausbildung erwerben, ermöglicht uns, in jedem Gewerbe- und Industriegebiet in der Verwaltung zu arbeiten“, weiß Böken.

egn-091215-012_web

Die Industriekaufleute Alexander Bahnen (links) und Sascha Böken durchlaufen im Rahmen ihrer dreijährigen Ausbildung sämtliche Abteilungen bei der EGN.

Stephanie Breuer ist mit ihrer Ausbildung zur Kfz-Mechatronikerin bei der EGN beinahe fertig: „Ohne funktionierende Lkw-Flotte läuft nichts bei der EGN“, lacht sie. „Wir sorgen dafür, dass die Räder rollen. In der betrieblichen Ausbildung stehen Instandhaltung und Wartung von Spezialfahrzeugen, Motortechnik, Hydraulik, Pneumatik und Elektronik auf dem Programm. In der Berufsschule lernen wir Kraftfahrzeug-Systemtechnik, Maschinen- und Gerätetechnik, Technisches Zeichnen und Werkstofftechnik. Mir hat es immer gefallen, mit den schweren Geräten zu arbeiten, und handwerkliche Tätigkeiten sind sowieso mein Favorit. Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es in diesem Beruf auch jede Menge. Expertinnen und Experten für Nutzfahrzeuge sind überall gefragt.“

-jfk

INFO
Ausbildungsberufe bei der EGN: Industriekaufleute, Mechatroniker, KFZ-Mechatroniker für Nutzfahrzeuge, Fachkraft für Kreislauf und Abfallwirtschaft, Berufskraftfahrer
Ausbildungsorte: Viersen, Neuss, Dormagen, Krefeld
Bewerbungen an: EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH, Personalabteilung, Greefsallee 1-5, 41747 Viersen, personal@egn-mbh.de, Telefon 02162.37 62 197

Ausbildungs-Voraussetzungen:
Industriekaufmann/-frau
– Fachoberschulreife
– Organisationsvermögen
– Kommunikationsstärke
– Teamfähigkeit
– Freude am Umgang mit Zahlen

Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft
– Fachoberschulreife
– Begeisterung für naturwissenschaftliche Fächer
– technisches Verständnis
– Mobilität aufgrund unterschiedlicher Einsatzorte

Berufskraftfahrer/-in
– Hauptschulabschluss mit mindestens „befriedigenden“ Mathematiknoten
– technisches Verständnis
– nicht unter 18 Jahre alt
– Führerschein Klasse B vorhanden

Kfz-Mechatroniker/-in für Nutzfahrzeuge
– Hauptschulabschluss
– technisches Verständnis
– handwerkliches Geschick

Mechatroniker/-in
– Fachoberschulreife
– technisches Verständnis und Interesse
– Kommunikations- und Teamfähigkeit
– handwerkliches Geschick

Fotos: EGN