_JR26077_web

Erfolgreicher Jungunternehmer: Christian Cichon erwirtschaftet mit seinem Personalmanagement-Unternehmen einen Umsatz von acht Millionen Euro. Foto: Cichon GmbH / Jochen Rolfes


Als Start-up hatte die Cichon Personalmanagement GmbH ihre Wurzeln im Viersener „Gewächshaus“. Heute zählt das Unternehmen von Geschäftsführer Christian Cichon 300 externe Mitarbeiter und einen Umsatz von acht Millionen Euro.

Viersen. Im Viersener „Gewächshaus“ sprießen keine Pflanzen, sondern Ideen. Mitten im Zentrum der Kreisstadt gelegen ist das Gewächshaus ein Ort, an dem junge Unternehmen unter besten Bedingungen wachsen können. Seinen Sitz hat es im repräsentativen denkmalgeschützten Gebäude am Alten Gymnasium, einer ehemaligen Schule. Elf moderne Büros, gemeinsam nutzbare Besprechungs- und Sanitärräume sowie eine ausgestattete Küche bieten beste Voraussetzungen für einen professionellen Auftritt. Einer der erfolgreichsten Sprösslinge des Gewächshauses ist Christian Cichon. Vor knapp sieben Jahren entschloss er sich, als selbstständiger Unternehmer ins Personalmanagement einzusteigen. Heute beschäftigt der 30-Jährige Willicher 14 interne Mitarbeiter an zwei Standorten und ist mit knapp 300 externen Mitarbeitern gut aufgestellt. Seine Auftraggeber sind Mittelständler und Konzerne.

Die Erfolgsgeschichte des Jungunternehmers begann mit dem Wunsch nach Veränderung. „Nach der Schule habe ich eine Lehre als Bürokaufmann absolviert und im Anschluss einige Jahre in meinem Ausbildungsbetrieb gearbeitet“, erzählt Christian Cichon. Doch in dem Unternehmen sah er für sich keine Zukunft. „Deshalb wollte ich lieber meinen eigenen Weg gehen.“ Über eine Veranstaltung der IHK Mittlerer Niederrhein kam er zum Thema Personal und über einen Unternehmensberater ins Viersener „Gewächshaus“. Cichons Geschäftsidee: die professionelle Vermittlung von Zeitarbeit in seiner Umgebung. 2009 zog er in das kleine Büro, kaufte zwei gebrauchte Schreibtische und brachte einen Stuhl und seinen Computer von zu Hause mit. „Ich war damals noch sehr blauäugig“, lächelt er. Aber: Sein Mut hat sich ausgezahlt! Seit 2012 hat die Cichon Personalmanagement GmbH ihren Hauptsitz am Viersener Portiunkulaweg. 2014 wurde eine Cichon-Niederlassung an der Königstraße in Krefeld eröffnet. Im sechsten Jahr nach dem Startschuss liegt der Umsatz bei mehr als acht Millionen Euro. „Wir wachsen kontinuierlich und gesund“, betont der Geschäftsführer.

„Wir bringen die Bedürfnisse von Unternehmen mit den Fähigkeiten von Menschen in Einklang.“
Personaldienstleister Christian Cichon

Cichon Personalmanagement versteht sich als verlässlicher Partner für effiziente Personallösungen in der Region Niederrhein. „Wir überlassen und vermitteln Arbeits-, Fach- und Führungskräfte in jede Branche. Unser Portfolio umfasst schwerpunktmäßig Personal für den gewerblich-technischen Bereich und das Office-Management. Darunter sind Industriemechaniker, Personalleiter, kaufmännische Sachbearbeiter oder Lagerhelfer ebenso wie ausgewählte Spezialisten“, erläutert Cichon. Im Rahmen des Recruitments besetze man zügig freie Stellen – auch Führungspositionen. Neben regionalen Mittelständlern gehören international operierende Konzerne zum festen Kundenkreis. Auch regionale Versorger vertrauen auf das Know-how der Viersener. Geografischer Schwerpunkt ist der Niederrhein, doch der Radius geht mit etwa 60 Kilometern schon deutlich über die Region hinaus. Etwa 75 Stammkunden stehen bereits in der Cichon-Kartei, Tendenz steigend. Sie alle profitieren von persönlichen und zügigen Personallösungen sowie den tragfähigen Netzwerken auf dem regionalen Personalmarkt.

NEW Bad Viersen, Titelbild Wirtschaftsmagazin 01/16

Vertriebsdisponent Leon Frank, Mehrak Roudbari (Leiterin Vertrieb), Kirsten Wiederhold, Leiterin der neuen Zweigstelle Mönchengladbach, Personaldisponentin Jennifer Behlau und Christoph Laux (Auszubildender).

Die Stärke seines Unternehmens liege darin, jeden Arbeitseinsatz mit der optimalen Besetzung durchzuführen. „Wir bringen die Bedürfnisse von Unternehmen mit den Fähigkeiten von Menschen in Einklang.“ Cichon Personalmanagement stehe für die Kompetenz, Leistung und Qualität seines Personals gerade. Motivierte Mitarbeiter und reibungslose Prozesse zeichnen die Personallösungen aus. Das Porfolio ist auf die Wünsche und Ansprüche von Unternehmen abgestimmt. In Zeiten des Fachkräftemangels greifen immer mehr Unternehmen auf die Profis in Viersen und Krefeld zurück. „Ganz gleich, ob kurzfristig Personalengpässe überbrückt werden, dauerhafte Arbeitnehmerüberlassung gewünscht wird oder Führungspositionen im Rahmen der direkten Personalvermittlung neu zu besetzen sind: Wir entlasten Unternehmer und Personalverantwortliche vollständig in allen Personalfragen. Mit uns haben Unternehmen mehr Raum, um auf die Marktbedürfnisse zu reagieren, Workflows jederzeit anzupassen und sich dadurch erfolgreich im Wettbewerb zu behaupten.“ Als Mitglied des Bundesarbeitgeberverbands der Personaldienstleister (BAP) ist sich Cichon auch seiner sozialen Verantwortung gegenüber seines Personals bewusst. Der BAP ist Tarifpartner der DGB-Tarifgemeinschaft Zeitarbeit und setzt sich mit einem Verhaltenskodex, über dessen Einhaltung ein Schiedsgericht wacht, für faire Arbeitsbedingungen in der Branche ein.

„Unsere Aufgabe ist, die Trefferquote der unternehmenseigenen Personalabteilungen signifikant zu erhöhen.“
Beate Nmyes, Recruiter Fachpersonal Office-Management

Einen wichtigen Schwerpunkt bei der Cichon GmbH bildet inzwischen der Bereich „Fachpersonal für Office-Management. „Für das Recruiting von kaufmännischen Fach- und Führungskräften haben wir ein eigenes Team gebildet und separate Büroräume in direkter Nachbarschaft angemietet“, erzählt Cichon. Geleitet wird die Abteilung von Beate Nmyes, die auf reichlich Erfahrung in der Branche zurückgreifen kann. Sie ist selbst ist das beste Beispiel dafür, wie erfolgreich das junge Unternehmen in der Anwerbung von Spezialisten sind. „Frau Nmyes hat zuvor bei einem führenden Düsseldorfer Mitbewerber gearbeitet“, so Cichon mit einem Augenzwinkern. „Ich finde, es spricht für uns und unsere Arbeit, dass wir sie zu uns über den Rhein holen konnten.“ Hauptaufgabe dieses Spezialteams sei es, „die Trefferquote der unternehmenseigenen Personalabteilungen signifikant zu erhöhen“, erklärt Beate Nmyes. „Unsere Kunden lassen uns ein Stellenprofil zukommen. Wir fahnden in unserem großen Bewerberpool nach passenden Kandidaten und sprechen diese gezielt auf die bestehende Vakanz an. Dem Kunden werden dann geeignete Kandidatenprofile zur Verfügung gestellt, aus denen dann eine erste Vorauswahl für ein persönliches Vorstellunggespräch getroffen werden kann. Die Vorstellungsgespräche beim Kunden werden von uns dann überwiegend auch mitbegleitet, sodass wir auch hier noch mal den Kunden beratend zur Seite stehen.“ Durch eine professionelle Suche und Vorauswahl spare man dem Auftraggeber viel Zeit und Geld.

NEW Bad Viersen, Titelbild Wirtschaftsmagazin 01/16

Carina Nellen (Vertriebsassistentin Office-Management), René Konieczny (Auszubildender), Vertriebsassistentin Christine Feldermann, Beate Nmyes, Leiterin des Office-Managements, Sachbearbeiter Martin Winkel und Petra Dumke, Leiterin Service-Center

Und was bringt die Zukunft für die Cichon Personalmanagement GmbH? „Hoffentlich ein weiterhin so gesundes Wachstum wie bisher“, sagt Christian Cichon – und damit die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte: Von einer jungen Gewächshauspflanze hin zu einem kräftigen Baumstamm, der viele Früchte trägt.

-jfk

„Arbeiten nach qualitativen Gesichtspunkten“
Die Cichon Personalmanagement GmbH hat sich den Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem (QM-System) nach DIN EN ISO 9001 gestellt und ist nun seit dem 20. April 2016 nach der DIN EN ISO 9001:2015 Norm zertifiziert. Damit ist für Kunden gewährleistet, dass das Unternehmen die Grundsätze des Qualitätsmanagementsystem umfassend umgesetzt hat. „Das Arbeiten nach qualitativen Gesichtspunkten ist für die Cichon Personalmanagement GmbH eine strategische Entscheidung, insbesondere zugunsten insbesondere einer verstärkten Orientierung auf unsere Partner und im Sinne einer kontinuierlichen Verbesserung unserer Geschäftsprozesse“, sagt Geschäftsführer Christian Cichon. „Da wir bei unseren Arbeitsabläufen enormen Wert auf hohe Sicherheitsstandards legen, sind wir seit dem gleichen Zeitpunkt ebenso mit dem SCP-Sicherheitszertifikat ausgestattet.“ SCP (Safety Certificate Personaldienstleistungen) ist ein akkreditierter Standard, anwendbar für die Bewertung und Zertifizierung von Arbeitsschutz und Managementsystemen. Das SCP-Sicherheitszertifikat, ausgestellt vom TÜV Rheinland, zeigt Kunden, Partnern und Mitarbeitern, dass die internen Prozesse eines zertifizierten Unternehmens geprüft wurden und dem Normativen Regelwerk „Sicherheits Certifikat Contraktoren“ (SCC), Version 2011 entsprechen.

NEW Bad Viersen, Titelbild Wirtschaftsmagazin 01/16

Farchunda Baues, Assistentin der Geschäftsführung, Sachbearbeiter Tim Schürgers, Julia Przybyl (Auszubildende) und Niederlassungsleiterin Kerstin Winkel (von links). Auf den Fotos fehlt Melanie Jama, Leiterin der Zweigstelle Krefeld. Fotos: Andreas Baum

KONTAKT
Cichon Personalmanagement GmbH
Portiunkulaweg 6, 41747 Viersen
Telefon: 02162.897 70 10
Telefax: 02162.897 70 30
eMail: info@cichon-pm.de
Internet: www.cichon-pm.de

 

Wirtschaftstandort 2016 VIE.pdfFür die Cichon Personalmanagement GmbH bringen Kirsten Wiederhold, Leiterin der Zweigstelle (vorne), Niederlassungsleiterin Kerstin Winkel, Petra Dumke (Leiterin Service-Center) und Beate Nmyes (Leiterin Office-Management, von links) Unternehmen und kompetente Mitarbeiter zusammen. Treffpunkt für unser Titelfoto war das Stadtbad Viersen. Mit der einmaligen Architektur des original restaurierten Jugendstilbads bildet es den perfekten Rahmen für das Titelfoto. Auch inhaltlich ist dies eine runde Geschichte: Badbetreiber NEW ist sowohl Kunde der Cichon GmbH als auch einer unserer treuesten Anzeigenkunden – für die Möglichkeit, unseren Fotografen Andreas Baum diese Aufnahme schießen zu lassen, daher unseren herzlichen Dank!

 

Teilen