Kempen. Wie schütze ich industrielle Anlagen vor Korrosion, Witterung und anderen Einflüssen? Diese Frage stellte sich vor über 60 Jahren Jörgen Svendsen in dem kleinen englischen Örtchen Elland, West Yorkshire. Das, was damals im Kleinen mit der Idee des dänischen Unternehmensgründers von Belzona begann, ist heute zu einem Global Player geworden. Belzona ist weltweit einer der Technologieführer im Bereich industrieller Schutzbeschichtungen und Polymer-Reparaturverbundwerkstoffe.

 

Mit über 100 verschiedenen Produkten, speziell für den Einsatz unter schwierigen Bedingungen und in anspruchsvollen Umgebungen konzipiert, bietet der Konzern Lösungen für eine Vielzahl von Industrien. Einer der exklusiven Distributoren von Belzona in Deutschland ist die JK Technischer Handel GmbH mit Sitz in Kempen. Vor rund zwei Jahren habe man die Produkte aus dem Hause Belzona in das eigene Portfolio übernommen, erzählt Rolf Kater, Geschäftsführender Gesellschafter von JK. „Unser Vertriebsgebiet erstreckt sich von Nordrhein-Westfalen und Hessen über Rheinland-Pfalz bis ins Saarland.“

 

Kater und sein Kollege Martin Gebel vom Vertriebsinnendienst brauchten nicht lange, um von der Qualität der Belzona-Produkte überzeugt zu sein: „Belzona ist zu Recht einer der Marktführer, wenn es um effektiven und langfristigen Schutz verschiedenster Materialien, die in der Industrie zum Einsatz kommen, geht“, weiß Gebel.

 

Arbeitskosten reduzieren,
Betriebskosten senken,
Arbeitssicherheit erhöhen

 

Seit Jahrzehnten schafft Belzona dank seines intensiven Forschungs- und Entwicklungsprogramms Lösungen, die die stets steigenden Anforderungen von Industrie und Handel erfüllen. Belzonas zinkreiche Polymerbeschichtungen haben sich mittlerweile zu einer technologisch anspruchsvollen und hochwertigen Produktpalette von Polymersystemen und Instandhaltungslösungen entwickelt, die heute zu den fortschrittlichsten und technisch ausgereiftesten auf dem Markt zählen. Nahe-zu jede Branche hat Verwendung für die Materialschutz-Produkte, betont Rolf Kater: „In den meisten Industriezweigen herrschen extreme Umgebungsbedingungen, die zu Erosion, Korrosion und Sachschäden führen. Daraus resultieren Stillstandszeiten, Leistungsnachlässe, Gewinnausfälle und Sicherheitsrisiken.“

 

 

Probleme, die mit Produkten aus dem Hause Belzona kosteneffektiv minimiert oder ganz beseitigt werden: „Arbeitskosten werden reduziert, da keine Demontage der Maschinen und Anlagen vonnöten ist und Heißarbeiten wie Schweißen vermieden werden. Betriebskosten werden aufgrund der erhöhten Verfügbarkeit der Anlagen gesenkt, und die Arbeitssicherheit wird durch die Verwendung von vor Ort kaltaushärtenden, VOC-freien Werkstoffen erhöht“, zählt Martin Gebel (Foto rechts) auf.

 

Die JK Technischer Handel GmbH versteht sich dabei nicht nur als Anbieter von Belzona-Produkten, sondern als Partner der Unternehmen. „Wir bieten das komplette Dienstleistungspaket rund um das Produkt an“, erläutert Gebel. „Wir stehen als technischer Berater in Bezug auf die Verwendung der verschiedenen Schutzbeschichtungen gerne zur Verfügung. Auf Wunsch führen wir auch Schulungen der Unternehmensmitarbeiter durch, um eine korrekte und damit effektive Anwendung sicher zu stellen.“ Kater (Foto links) ergänzt: „Unser Dienstleistungspaket wird immer stärker nachgefragt, und wir sind bestrebt, dieses Segment weiter auszubauen.“

 

Auch wenn seine Firma im Auftrag von Belzona in vier Bundesländern unterwegs ist, hat der Geschäftsführende Gesellschafter vor allem die Betriebe in der hiesigen Region im Fokus: „Hier in Kempen, im Kreis Viersen, aber auch im Raum Mönchengladbach gibt es zahlreiche industrielle Unternehmen, die mit Sicherheit Verwendung für die Produkte aus dem Hause Belzona haben. Diese Potenziale zu heben, wird in den nächsten Monaten unsere Aufgabe sein“, betont Rolf Kater. Wer Informationen zu diesen oder anderen Produkten aus dem JK-Portfolio hat, kann sich für ein unverbindliches Gespräch jederzeit bei dem Kempener Unternehmen melden.

 

Mit seinen Produkten für Wiederaufbau, Reparatur und Instandhaltung von Maschinen, Anlagen, Ausrüstung, Gebäuden und Bauten ist Belzona in einer Vielzahl verschiedener Industrien tätig, einschließlich der Energiewirtschaft, Öl- und Gasindustrie, Wasser-/Abwasserbranche und Gebäudeinstandhaltung. Belzonas internationaler Unternehmenssitz sowie die Forschungs- und Entwicklungslaboratorien sind heute in Harrogate (Großbritannien) beheimatet. Weitere Geschäftsstellen befinden sich in Miami (USA) und Chonburi (Thailand). Das globalen Vertriebsnetz umfasst mehr als 140 Vertragshändler in 120 Ländern.

-jfk

 

KONTAKT
JK Technischer Handel GmbH
Industriering Ost 74
47906 Kempen
0 21 52.14 45-70
0 21 52.14 45-33
info@jk-adhesives.de
jk-adhesives.de

 

Fotos: Andreas Baum

 

„Kempener Kampfansage an die Korrosion“ ist ein Beitrag aus der 
aktuellen Juni-Ausgabe des Magazins Wirtschaftsstandort Kreis Viersen
Die komplette Ausgabe gibt es hier als ePaper-Download.

Teilen