_bp_9509-pano-edit_lr_web

Stuttgart. Vanderlandes Exponate auf der LogiMAT 2017 (14. – 16. März) stellen die Lagerautomation in der Lebensmitteleinzelhandels- und E-Commerce-Branche in den Fokus. Die in diesem Jahr präsentierten Produkte zeigen eine exklusive Auswahl aus der weit reichenden Palette von innovativen Lösungen für diese Marktsegmente, die das Unternehmen bietet. Auf der LogiMAT wird Vanderlande die folgenden technisch anspruchsvollen, flexiblen und skalierbaren Konzepte auf dem Stand 1J21 in Halle 1 präsentieren:

Lebensmittelhandel: ACP – übertrifft herkömmliche Methoden der Auftragsbearbeitung
Lebensmittelhändler müssen Konflikte bewältigen, die durch unterschiedliche Wertschöpfungsketten in Filialen und Distributionszentren entstehen. Optimierungen haben oft einen gegenteiligen Effekt auf diese Ketten, sowohl bei den Distributionszenten als auch umgekehrt. Das ACP-Konzept (Automated Case Picking) von Vanderlande schafft eine perfekte Balance zwischen gegensätzlichen Zielen in der Wertschöpfungskette. Darüber hinaus hilft es Lebensmitteleinzelhändlern, Kundenerfahrungen zu optimieren, die Ergonomie zu verbessern und CO2-Emissionen und Kosten zu verringern. Vanderlandes ACP-Lösung ermöglicht modulares Wachstum sowie parallele Aktivitäten, die Verfügbarkeit gewährleisten.

E-Commerce: Artikelkommissionierlösung macht sich Robotertechnologie zunutze
Artikelkommissionierlösungen fokussieren auf Anwendungen wie die Auftragskommissionierung und Beschickung. Diese müssen eine Vielzahl von Artikeln bewältigen, die zum Teil sehr komplex sein können. Vanderlande wird einen Roboter präsentieren, der in der Lage ist, eine große Palette an Produkten zu kommissionieren – bis zu 600 Artikel pro Stunde mit einem Gewicht bis zu 2 kg – ohne die Notwendigkeit eines Teach-ins.

Der Roboter kann sowohl eigenständig als auch unter der Kontrolle eines Bedieners sicher arbeiten, ohne eine abgezäunte Zelle zu benötigen. Diese gemeinschaftliche Artikelkommissionierlösung von Vanderlande ist ein kompaktes, schnell zu installierendes und leicht zu konfigurierendes Robotersystem. Seine Flexibilität, kombiniert mit der Möglichkeit des Standortwechsels und der Neukonfiguration für andere Anwendungen, sichert eine vorteilhafte Rentabilität.

Unterstützt durch neueste Software, kann der Roboter die meisten Produkte ohne Teach-in kommissionieren, ein enormer Vorteil beim Umgang mit einer ständig wachsenden Produktpalette. Darüber hinaus ist er in der Lage, Produkte zu stapeln, wodurch ein effizienter Weitertransport von Produkten, zum Beispiel zu automatischen Verpackungsmaschinen, ermöglicht wird.

 
Unternehmensprofil
Vanderlande ist weltweit einer der führenden Generalunternehmer für wertoptimierte Lösungen in der Prozessautomation im Lagerbereich sowie globaler Marktführer für die Automationslösungen an Flughäfen und für den Paketmarkt. Vanderlande ist ein zuverlässiger Partner für die Lagerung in den Marktsegmenten E-Commerce, Lebensmitteleinzelhandel und Fashion. Zwölf der Top 20 E-Commerce-Unternehmen Europas sowie zahlreiche Distributionsfirmen vertrauen auf die effizienten und zuverlässigen Lösungen von Vanderlande.

Das Unternehmen konzentriert sich auf die Verbesserung der Geschäftsabläufe seiner Kunden und auf die Stärkung ihrer Wettbewerbsposition. Vanderlande bemüht sich durch enge Zusammenarbeit mit seinen Kunden um die Verbesserung ihrer operativen Prozesse und den Ausbau ihrer logistischen Leistungen. Das umfangreiche Angebot integrierter Lösungen von Vanderlande – innovative Systeme, intelligente Software und Life-Cycle-Services – ermöglicht die Umsetzung einer schnellen, zuverlässigen und effizienten Automationstechnologie. Mehr Infos unter www.vanderlande.com.