Scheckübergabe_web

Georg Maar, Abteilungsdirektor HR Management Santander Consumer Bank (zweiter von links) überreicht im Beisein von Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners (zweiter von rechts) einen Scheck über 10 000 Euro an den Konrektor Thomas Steinert (rechts) und die Klassenlehrerin Kathrin Starmanns (links) Foto: Santander

Mönchengladbach. Mit einer Spende von 10 000 Euro unterstützt die Santander Consumer Bank  das Förderzentrum Mönchengladbach-Süd. Georg Maar, Abteilungsdirektor HR Management, überreichte jetzt im Beisein von Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners einen Scheck an den Konrektor, Thomas Steinert. Mit dem Geld wurden zwei hochmoderne Tafelmodule finanziert, die das Vermitteln von Lerninhalten vereinfachen sollen.

Die so genannten „ActivePanel“ sollen den Schülern zu mehr Selbstbewusstsein verhelfen und den Alltag im Unterricht spannender gestalten. „Unsere Schüler mit ihren besonderen Dispositionen benötigen dementsprechend besondere Lernwege: zum Beispiel kurze Sequenzen, hohe Motivationsanreize, unmittelbar aktive Einwirkung.“, erläuterte Thomas Steinert. Neben den üblichen Funktionen, die eine Tafel bietet, können Videos, Apps, Präsentationen und Webinhalte auf den Modulen gezeigt und interaktiv bedient werden. Auch Georg Maar, zeigte sich von den neuen Geräten angetan: „Santander ist die Bildungsförderung junger Menschen ein großes Anliegen. So freut es uns besonders, wenn wir Projekte wie diese mit der Stadt Mönchengladbach realisieren.“

Oberbürgermeister Reiners lobte die Bank für die großzügige Spende an das Förderzentrum MG-Süd. Die Bank unterstütze damit erneut wichtige Projekte, die, wie im Fall der Förderschule Frankfurter Straße, der Bildung und Wissensvermittlung bei Kindern und Jugendlichen zu Gute kämen. „Es freut mich besonders, dass durch die Spende der Santander Consumer Bank den Schülerinnen und Schülern mit dieser Investition eine zeitgemäße Verbesserung des pädagogischen Umfelds ermöglicht wird“, so Hans Wilhelm Reiners.