Mönchengladbach. Rund 60 Teilnehmer, zusammengesetzt aus Steuerberatern, Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und Unternehmern, haben sich am 16. Januar 2020 beim Digital Event für Kanzleien im Haus der Volksbank in Mönchengladbach getroffen, um sich insbesondere über die Themen der digitalen Transformation in den Bereichen Kanzlei, Changemanagement sowie Personalverwaltung auszutauschen.

 

Nach den Grußworten von Dr. Luxem, Vorstand der Volksbank Mönchengladbach eG, und David Bongartz, Prokurist der WFMG, haben die Veranstaltungspartner HAUFE Group, Kanzleivision und Personio im Rahmen von Impulsreferaten Lösungsansätze zu den Fragestellungen und Herausforderungen der Digitalisierung in der Kanzlei vorgestellt. Der Impuls der HAUFE.Group stand unter der Überschrift „Vom klassischen Verlag zu den Kannibalen aus Freiburg – Die digitale Transformation eines Familienunternehmens und wie Kanzleien daraus profitieren können.“. Kanzleivision hat über die erfolgreiche Digitalisierung und Innovation in Kanzleien berichtet, und Personio per Live-Schaltung aus London über die Effizienz in der Personalverwaltung und das daraus resultierende Beratungspotenzial für Kanzleien. Nach der anschließenden Podiumsdiskussion haben viele Kanzleien die Gelegenheit zum Netzwerken genutzt.

 

Die Initiatoren des Digital Events und Fachreferenten Stefan Nowak (HAUFE) und Christian Weiss (Kanzleivision) diskutierten über die Fragestellung, ob eine „Reisebegleitung“ – durch HAUFE und Kanzleivision gemeinsam – auf dem Weg der digitalen Transformation gewünscht sei. HAUFE steht dabei insbesondere für die Themen Wissen, Change und Mindset. Kanzleivision wird die Prozessberatung, das Projektmanagement und die Systemintegration für Kanzleien übernehmen. Aus Sicht der Referenten, war die erste positive zu dem Event in Mönchengladbach, der Anlass für die Initialzündung des Digitalisierungsangebotes, dass der bundesweiten Nachfrage nach einem ganzheitlichen Konzept mit konkreten Handlungsempfehlungen für die digitale Transformation gerecht wird. Rafael Lendzion (WFMG), übernahm die Moderation und unterstrich, dass eine Plattform für etablierte Unternehmen wie HAUFE und Start-ups wie die Kanzleivision dem Austausch und der Information dient und in Verbindung mit einem ganzheitlichen Konzept den Mittelstand aus Mönchengladbach bei der digitalen Transformation unterstützt.

 

Im Rahmen der Veranstaltung wurde deutlich, dass die voranschreitende Digitalisierung zu Veränderungen in den Geschäftsprozessen und Geschäftsmodellen vieler Unternehmen führt. In dem Digitalisierungsprozess kommt der Wirtschaftsprüfung, Rechts- und Steuerberatung eine wichtige Schnittstellenfunktion zu. Neben der eigenen Digitalisierung sollen die Berater ihre Mandanten auch bei der digitalen Transformation unterstützen. Insbesondere bei der Administration der Mandanten ist die Implementierung von rechtssicheren Prozessen von entscheidender Bedeutung.

 

Aufgrund der Feedbacks und der Resonanz waren sich die Partner nach der Veranstaltung einig, dass das Digital Event, welches als Informations- und Austauschplattform für die Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung diente, ein erster, guter Auftakt für Mönchengladbach und die Region war. Verbunden mit dem vorgestellten Konzeptansatz des Digital Transformation Centers und dem dahinterliegenden Informations- und Beratungsangebot sind bereits weitere Formate in Planung. So steht eine Fortführung des Digital-Events, erweitert um Themenschwerpunkte der Digitalisierung und unter Einbindung weiterer Fachreferenten und Partner, für den Sommer 2020 an.

 

Bildunterschrift: Christian Weiss (Kanzleivision), David Bongartz (WFMG), Stefan Nowak (HAUFE), Dr. Veit Luxem (Volksbank MG), Rafael Lendzion (WFMG)

Foto: WFMG